Donnerstag, 8. Oktober 2015

Lady Mariella - es sitzt nicht...

In den letzten Wochen und Monaten habe ich Euch hier so einiges präsentiert, was ich für mich oder die Kids genäht habe. Mit den meisten Sachen war/bin ich zu 99% zufrieden... Der hohe Prozentsatzt liegt aber einfach nur daran, daß ich Euch die Sachen, mit denen ich nicht zufrieden war, einfach nicht gezeigt habe...




Das soll sich heute ändern! Ich habe mir eine "Lady Mariella" von mialuna genäht... Da es für mich das Erste mal war, nach einem Schnittmuster von mialuna zu nähen, habe ich mich mal wieder vermessen und die Maße mit denen in der Tabelle abgeglichen. Hm, danach lag ich genau zwischen 42 und 44 und da die Maße in der Tabelle den Maßen des fertigen Kleidungsstücks entsprechen sollten und ich nicht wie eine Presswurst rumlaufen wollte, habe ich mich für Gr. 44 entschieden.




Das ist mir echt nicht leichtgefallen!!! Bis jetzt hatte ich meist Gr. 42 genäht... Aber naja, egal, sollte ja passen ;-)




Das Shirt an sich war super schnell genäht und die bebilderte Anleitung, die man sich über farbenmix ansehen kann ist wirklich sehr gut! Als ich das fertige Shirt dann aber anprobierte, musste ich leider feststellen, dass es viel zu weit war/ist :-(




Da ich den U-Boot-Ausschnitt schon mit KamSnaps versehen hatte und ich wirklich keine Lust verspürte alle Nähte wieder aufzutrennen, habe ich mich entschieden, lediglich die Seiten- und Armnähte nochmal unter die Ovi zu halten (jede Naht 2x!!!)... An den Armen und am Körper ist die Weite jetzt ganz gut, lediglich der Schulternbereich ist viel zu weit! Daher wirft das Shirt auf den meisten Fotos diese komischen Falten...




Alles in allem mache ich eigentlich nur mir selbst den Vorwurf, dass mir Gr. 44 nicht spanisch vorkam und ich nicht einfach ein gut sitzendes T-Shirt auf das Schnittmuster gelegt habe! 




Der U-Boot-Ausschnitt und die 3/4 Ärmel gefallen mir sehr gut und es bleibt mit Sicherheit NICHT die erste und letzte "Lady Mariella", aber zukünftig werde ich sie in Gr. 40 nähen ;-)




Und da man auch zu seinen Fehlversuchen stehen muss, verlinke ich meine "Lady Mariella" bei RUMS und bei StreifenLiebe

Ganz liebe Grüsse,
Regine

Kommentare:

  1. Hallo Regine,

    ohje, da bist du aber hart mit der Mariella in die Kritik gegangen *lächel* Aber ich verstehe deinen Ärger und deinen Frust. Meist soll ich mir Sachen in 48 und größer nähen, wenn ich nach den Tabellen gehe ^^ Ich mache es einfach nicht mehr und nehme meine ganz normale Kaufgröße! Ich trage nämlich 42/44 und da nähe ich garantiert keine 48, wo kommen wir denn dahin?
    Bisher bin ich damit auch bei mialuna gut gefahren - vielleicht magst du dem Schnitt noch eine Chance geben?

    Im Übrigen finde ich es gar net sooo dramatisch mit der Schulterpartie...besser da ein bissl zu weit als am Bauch zu eng *lach*

    LG
    Pinky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, ist mein Beitrag so kritisch ausgefallen? Das war garnicht meine absicht ;-) ich finde das shirt an sich nämlich total schön und werde es definitiv nochmal nähen, halt nur nicht in Gr. 44 ;-) Meine Kaufgrösse ist 40 und bei den meisten Schnitten muss ich 42 wegen der Oberweite nehmen, daher vermesse ich mich immer ganz gerne. Allerdings habe ich hier auch noch zwei andere Schnittmuster von mialuna liegen, wo ich laut Tabelle Gr. 40 nähen muss. Darauf werde ich mihc dsnn wohl einschiessen ;-) Ich werde Euch auf dem Laufenden halten!
      Ganz liebe Grüsse,
      Regine

      Löschen
  2. Da ich Dich ja nun "in echt" kenne (hat mich auch sehr gefreut!!! :-)), kam mir Gr. 44 ziemlich großzügig vor - was soll ich denn dann nähen????? ;-)
    An sich finde ich den Schnitt mit dem U-Boot-Ausschnitt sehr schön, aber obenrum könnte es tatsächlich enger sein, da hast Du recht.

    Selbst das Vermessen oder Auflegen auf ein passendes Shirt hat bei mir bislang nicht immer zum Erfolg geführt, denn zuviel hängt dann noch vom Stoff und von der Schnittführung ab... Aber ich möchte auch unbedingt mal wieder etwas für mich nähen, denn Kaufen ist nicht unbedingt einfacher.
    In Oldenburg waren wir vorgestern in Sachen Shopping zwar sehr erfolgreich, aber nur für die "Kurzen" ;-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Karrn, Oldenburg ist wirklich toll zum shoppen, ich liebe die kleinen verwinkelten und versteckten Gässchen!!! Mein absoluter Lieblings Laden ist Adenauer & Co., da gönne ich mir ab und an was ;-)
      Ich werde Lady Mariella auf alle Fälle nochmal in Gr. 40 nähen und Euch dann auf dem Laufenden halten wie es sitzt... Aber da es momentan so kalt geworden ist, sind erstmal Winterpullis dran...
      Lieben Gruss,
      Regine

      Löschen
  3. Hallo Regine,
    bin bekennender Lady Mariella Fan ;-) und würde die Ärmel einfach enger nähen, um dann unten die langen Bündchen anzusetzen. Wenn diese gut sitzen, ziehen sie den leichten Jerseyärmel nach unten, was das Faltenproblem oben lösen könnte... vielleicht....
    Wie hast Du vermessen? Mialuna hat - was mir ganz gut gefällt - Maßtabellen nach dem fertigen Kleidungsstück. Wenns bei mir eng anliegen soll, habe ich die Maße des fertigen (dehnbaren) Teils unterhalb meiner Maße. Das entspricht dann auch meiner Kaufgröße...
    Versuchs mal - wie geplant - kleiner. Das ist ein echt toller Schnitt. Und Du brauchst diese Größe wirklich nicht....
    Liebe Grüße aus Berlin
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Manu! Ich werde es auf alle Fälle nochmal kleiner nähen! Danke für den Tip mit den Armbündchen!
      Ganz liebe Grüsse,
      Regine

      Löschen
  4. Hi Regine,
    Ich hoffe du nähst noch weitere. Der Schnitt steht dir mit dem Ausschnitt nämlich richtig gut.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kristina <3<3<3 Ich mag U-Boot-Ausschnitte auch total gerne ;-)
      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Regine

      Löschen