Freitag, 11. Dezember 2015

Adventskalender Teil I

Hurra, ich lebe noch ;-)

Man soll es kaum glauben, aber es gibt mich noch... Ich habe mich durchgekämpft, durch den Berg von Umzugskartons und endlich den Weg zu meinem Ipad gefunden, um diesen Blogpost zu schreiben ;-) Die letzten 6 Wochen waren wirklich anstrengend! Umziehen mit schulpflichtigen Kindern ist echt was anderes, als alleine oder als Paar! Als Erwachsener kann man ja mal getrost 2-3 Wochen auf regelmäßiges und ausgewogenes Essen verzichten und auch der Tagesablauf muss nicht so durchstrukturiert sein, aber mit Kindern... Man mus ja versuchen für die Kids alles so normal wie möglich zu gestalten, nebenbei aber Tapeten abkratzen, tapezieren, streichen... Das erfordert schon eine Menge Organisationstalent! Auch wenn meist ich diejenige war, die abends dafür gesorgt hat, dass die Kinder pünktlich ins Bett kommen, hatte ich danach nicht mehr den Elan noch zu nähen oder schreiben ;-( Ich war einfach platt und bin auch ins Bett gefallen und habe geschlafen wie ein Stein. Doch nun sind wir seit einer Woche im neuen Heim. Es ist nich nicht alles perfekt, aber wir arbeiten dran ;-) Fazit: das war der letzte Umzug für die nächsten 20 Jahr ;-)

Doch nun bin ich vollkommen vom eigentlichen Thema abgekommen... Ich habe dieses Jahr einen Adventskalender :-) (naja, eigentlich 3, aber dazu wann anders mehr...) Der erste Adventskalender seit bestimmt 10 Jahren!!! Und was für einer!!!

Fangen wir von vorne an ;-) Irgenwann, Anfang des Jahres, bin ich bei meinen Streifzügen durch das Internet auf einen Adventskalender der besonderen Art gestossen. 25 Frauen haben sich zusammen getan, 24 mussten 24 Päckchen mit einer ihnen zugeteilten Nr. zwischen 1 und 24 packen und die 25ste 24 Päckchen von 1-24. Alle haben ihre Pakete dann zu der "25sten" geschickt und diese hat alles so umgepackt, das jede der Frauen Päckchen von 1-24 bekommen hat. die jeweilige Nr der 24 Frauen wurde durch das Päckchen der "25sten" ersetzt. Sofort dachte ich mir, das wäre doch etwas für unsere "CoelnerLiebe" Nähtruppe und bei unserem Treffen im Mai in Siegburg habe ich den Vorschlag unterbreitet und alle waren angetan ;-) Einziger Haken, wir sind nur 12 und nicht 25! aber kein Problem, so bekam einfach jeder 2 Nummern zugeteilt, mit der Aufgabe verbunden, einmal etwas selbstgemachtes und einmal etwas "zum selbermachen" zu verpacken. Die eigenen Nummern wurden einfach durch etwas Süsses ersetzt.

Da ich den Vorschlag unterbreitet hatte, habe ich mich auch bereit erklärt, das Umpacken zu übernehmen (da wusste ich ja auch noch nicht, dass wir umziehen...) Also trudelten so nach und nach im November 11 Pakete bei mir ein...




Und Montag den 23. November war es dann endlich soweit ;-) Ich habe mich in unserem alten Wohnzimmer breit genacht, alle Pakete geöffnet und umverteilt...







Zum Glück hatten meine lieben Nähfreundinnen mir ein wenig Nervennahrung beigelegt ;-) das hatte ich dringend nötig...







Nach gut 3 Stunden hatte ich es dann endlich geschafft, alles umzuverteilen und bruchsicher zu verpacken...




Ein Glück, dass ich einen Kombi fahre... "Hab mein Wagen voll geladen..."




Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen ;-)




Hier möchte ich Euch nun in 2 Etappen den Inhalt der einzelnen Tage präsentieren. Ich bin wirklich begeistert, wieviele Gedanken und Mühe sich jede einzelne gemacht hat...

1.12. drei wunderschöne Postkarten von der lieben Rebecca:




2.12. ein Stempelkissen mit zwei Mini-Stempeln (Herz und Nähmaschine) von der lieben Anke:




3.12.eine Gesichtsmaske und Badepralinen von der lieben Lisa (die beiden Ferrero Küsschen haben es leider nicht mehr aufs Bild geschafft ;-) ):




4.12. Glitzer-Canvas und Nähgarn von der lieben Sabine:




5.12. die liebe Christiane hat uns alle mit einem "Köln"-Schlüsselanhänger überrascht und man soll es kaum glauben, aber ich selbst hatte bislang keinen ;-):




6.12. "Rentierkacke" von der lieben Andrea (was habe ich gelacht!!!):




7.12. eine wunderschöne "Erdbeere" alias Einkaufstasche von der lieben Kristina:



8.12. ganz bezauberndes Webband von der lieben Eli:




9.12. heute war mein Tag und ich war echt total nervös, wie mein Geschenk bei den anderen Ladys wohl ankommen wird... Ich glaube/hoffe es hat allen gefallen :-) Ein Nadelkissen und eine Applikation, alles im maritimen Style:







10.12. ein schönes Sortiment an sehr feinen Stöffchen von der lieben Anja:




Seid Ihr auch so gespannt wie es weitergeht? Wenn allles gut geht kommt die Auflösung am 2. Weihnachtstag, da präsentiere ich Euch dann die restlichen 14 Päckchen... Bis dahin verlinke ich mich mal bei freutag ;-)

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Seid lieb gegrüsst,
Regine


Kommentare:

  1. So tolle Geschenke. Ich hätte mich wohl über jeder einzelne sehr gefreut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv, liebe Jasmin :o) Nächstes Jahr gibt es wieder einen Kalender, denn wir sind alle total traurig, das die Adventszeit vorbei ist...

      Löschen
  2. Wow! (= Ich habe nach genau so einem System auch schon gegrübelt.. Bei 12 Teilnehmerinnen ist es vielleicht auch ganz gut dass nicht 14 x Porto fällig wird ^_^
    Ein toller Kalender! (= Ich bin gespannt was du noch so darin findest.
    Liebe Grüße,
    Melly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fortsetzung folgt, liebe Melly ;-) Wenn Du nach so einem Kalender suchst, schau mal bei timda
      Liebe Grüsse,
      Regine

      Löschen